Do 9. Juli — 16:00

Duo Lázara Cachao im Schloss // Caro Trischler im KUZ

Kubanische Musik/Latin Jazz // Jazz
Mainzer KulturGärten im Schloss und KUZ

Einlass

16:00

Beginn

18:30

Eintritt

frei

Die aktuelle Situation verlangt uns allen einiges ab – aber ein Sommer ohne Open Air-Konzerte und gesellige Abende im Biergarten? Nicht mit uns! Freut Euch auf die neuen „Mainzer KulturGärten“ mit  Gastronomie und Kultur unter freiem Himmel.

UNSER HEUTIGES PROGRAMM

Ab 18:30 Uhr im Schloss: Duo Lázara Cachao

Die kubanische Pianistin Lazara Cachao ist die Tochter des Kontrabassisten des Buena Vista Social Club, Orlando „Cachaíto“ López, und Grossnichte von Israel „Cachao“ Lopez, dem Erfinder des Mambo.

Der Gitarrist und Sänger Lars Stolley spielt außerdem das typisch kubanische Saiteninstrument Tres Cubano.
Durch die Verflechtung der rhythmischen Figuren von Piano und Tres, und natürlich dem kräftigen Bass von Lazaras linker Hand, entstehen tanzbare Grooves mit viel Raum zur Improvisation.

Im Repertoire finden sich vor allem folgende Stile: Bolero, Son Cubano, Cha-cha-chá, Guaracha, Descarga, Latin Jazz, Danzón. Darunter finden sich einige Kompositionen aus der Feder Lazaras legendärer Vorfahren.

Ab 19:00 Uhr im KUZ: Caro Trischler

North e Sul - Caro Trischlers Debutalbum beschreitet einen musikalischen Trip vom Soul, Jazz & Country aus Nordamerika bis nach Südamerika, zur brasilianischen Musik.
Es vereint zehn Lieblingssongs von Caro und dem Pianisten und Produzenten Ulf Kleiner, die die Stücke gemeinsam gesammelt, arrangiert, erweitert und nun aufgenommen haben -Songs, die im Original von Musikern wie Glen Campbell, Harry Nilsson oder Tom Jobim und Elis Regina berühmt wurden.
Zwei Livemitschnitte eines Konzertes im „Klangraum“-Studio von 2018 bilden dabei das Fundament der CD: „Rebel Song“ von Tina Dico und „Everybody’s Talkin’“, eine Version des 60er Jahre Country-Klassikers von Fred Neil waren bisher nur auf YouTube zu hören und sehen. 2019 nimmt Caro Trischler acht weitere Songs in Eigenproduktion auf: Solo, sich selbst mit der Gitarre begleitend, im Duo mit Ulf Kleiner an Fender Rhodes und Piano und im Quartett zusätzlich mit Jean-Philippe Wadle am Bass und Max Jentzen am Schlagzeug. Die englischen und portugiesischen Gesangsparts wechseln sich ab mit Instrumental- und Solo-Passagen von Ulfs markantem Klang des Fender Rhodes. Diese harmonische Mischung bildet die eigene Handschrift des Duos, die sich durch die gesamten Arrangements auf „North e Sul“ zieht.
Die CD ist ein stimmiger Genre-Mix aus Country, Bluegrass, Folk, Soul und brasilianischer Musik, der mit seinem tiefen, warmen Sound und weiten Spannungsbögen ihre einzigartige Stimme unaufdringlich und doch prägnant glänzen lässt.

_____________________________

Alles auf einen Blick

Standorte: KUZ Kulturzentrum Mainz & Kurfürstlichen Schlosses
Öffnungszeiten KUZ: Mo bis Fr: 16 bis 22 Uhr, Sa: 14 bis 22 Uhr, So: 14 bis 21Uhr
Öffnungszeiten Schloss: Mo-Fr.: 16:00-23:00 Uhr, Samstag + Feiertage: 14:00-23:00 Uhr, Sonntag 14:00-21:00 Uhr
Eintritt: frei (bis auf Weiteres)

KUZ Kulturzentrum Mainz

Dagobertstraße 20B
55116 Mainz
Online-Reservierung für maximal 8 Personen an einem Tisch hier: ONLINERESERVIERUNG
Die Reservierung ist kostenfrei.

Kurfürstliches Schloss

Peter-Altmeier-Allee 9
55116 Mainz
(Eingang Biergarten über die große Bleiche)
Online-Reservierung für maximal 8 Personen an einem Tisch hier: ONLINERESERVIERUNG
Die Reservierung ist kostenfrei.

Ein Kulturprojekt von KUZ Kulturzentrum Mainz, Frankfurter Hof und "Summer in the City" Mainz

Unsere Partner

Eulchen Bier, Sparda-Bank Südwest, Entega, Sparkasse Mainz, WRS Veranstaltungstechnik & FLO Service, Maleo Events, Allgemeine Zeitung Mainz