Di 9 . Juli 2024 — 17:30

Science Slam

Zum Auftakt der Curious Conference

Einlass

17:30

Beginn

18:30

Eintritt

frei

Faszinierende Einblicke in die wilde Welt des Wissens, dabei lachen bis zum Umfallen und verblüffende Erkenntnisse staunend mit nach Hause nehmen. Wie soll das denn gehen? Ganz einfach: All das erwartet Dich bei diesem Science Slam.

Schnall Dich an, leg die Bücher beiseite und sei dabei, wenn Wissenschaft auf der großen Bühne mit Spaß zum Leben erweckt wird! In knackigen 10 Minuten präsentieren Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus der Region ihre Aha-Momente aus der Forschung in einer ganz besonderen Art.

Und das ist noch nicht alles! Das Publikum hat das Sagen: Wer gewinnt, darf nochmals vor hochkarätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Bühne rocken und auf der CURIOUS FUTURE Insight ™ Conference 2024 (Curious2024 – Future Insight™ (curiousfutureinsight.org)) mit einer extra Portion Spaß brillieren.

Der Science Slam wird anlässlich der Curious 2024 gemeinschaftlich vom Leibniz-Institut für Resilienzforschung, dem Land Rheinland-Pfalz, der Landeshauptstadt Mainz, der biomindz Standortentwicklungsgesellschaft Mainz sowie dem Future Insight e. V. veranstaltet. Die Curious ist eine weltweit führende Konferenz für die Zukunft von Wissenschaft und Technologie und findet 2024 erstmalig in Mainz statt. Das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit Rheinland-Pfalz und die Landeshauptstadt Mainz unterstützen dieses hochkarätige, internationale Konferenzformat und bieten den forschenden Einrichtungen und Unternehmen des Landes eine Bühne für neue Kooperationen und Netzwerke, ganz im Sinne des Titels der Konferenz: „UNITED BY SCIENCE FOR A BETTER TOMORROW.“

Unbedingt beim Slam dabei sein? Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Es gibt nur ein begrenztes Kontingent, Tickets findest Du hier.

Programm:

Moderation: Andreas Bockius (Stadionsprecher Mainz 05)

Grußwort: Dr. Denis Alt (Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit)

Keynote: Dr. Dr. Lena Müller-Heupt "Wie Wissenschaft die Welt gestalten kann - Die Bedeutung des Denkens in einer Welt voll Wissen"

5 Science Slams durch:

  • Matthias Peter, Translationale Onkologie Mainz, Fachbereich Immunforschung & KI
  • (Dr.) Nicolas Ruffini, Leibniz-Institut für Resilienzforschung, Fachbereich Neurowissenschaften
  • (Dr.) Margarita Tevosian, Leibniz-Institut für Resilienzforschung, Fachbereich Neurowissenschaften
  • (Prof. Dr.) Daniel Kulesz, Technische Hochschule Bingen, Fachbereich Informatik/Softwareengineering
  • Anna Leah Scholl, Justus-Liebig-Universität Gießen, Fachbereich Bioanorganische Chemie

Vor und nach dem Slam: Informationsstände von regionalen Wissenschaftseinrichtungen im Foyer