Fr 8. Februar — 19:30

Kathrin Weßling

mit ihrem Roman 'Super, und Dir?'
Lehrsaal (OG)
Lesung

Einlass

19:30

Beginn

20:00

Eintritt VVK

10 €
zzgl. Gebühren

Wir leben in einer Zeit der zwanghaften Selbstoptimierung. Ausbildung, Studium, Job, Beziehung – alles, was wir tun, steht auf einem permanenten und erbarmungslosen Prüfstand. Nicht nur die Augen der Gesellschaft sind starrend auf uns gerichtet, sondern am meisten unsere eigenen. Spätestens nach dem Eintritt in die gefürchtete 3.0 verfallen viele in Panik, den Anschlusszug verpasst zu haben – und das, obwohl man sich immer brav an die Vorgaben gehalten hat. Warum ist das so?

In ihrem Roman „Super, und Dir?“ erzählt Kathrin Weßling die Geschichte von Marlene Beckmann. Marlene hat alles richtig gemacht: Abitur als Jahrgangsbeste, Studium in Rekordzeit und das begehrte Marketing-Volontariat mit Option auf Festanstellung hat sie auch ergattert. Doch neben der selbst- und fremdoptimierten Anfangdreißigerin existiert tief verborgen eine noch immer alles anzweifelnde Pessimistin. Von der Welt und sich selbst völlig überfordert, sieht Marlene Drogen als einzigen Ausweg aus der Misere – und ebnet damit den Weg in die Leugnung und den Selbstbetrug.

Mit Marlenes Geschichte entzaubert Kathrin Weßling jeglichen Wunsch nach Selbstoptimierung und setzt in ihrer Schonungslosigkeit eine ganze Generation unter Druck.